Betreuungsangebote

Als Betreuungsleistung im Sinne des § 43 b SGB XI bieten wir folgende Betreuungsleistungen an:

  • Malen und Basteln, handwerkliche Arbeiten und leichte Gartenarbeit, Haustiere füttern und pflegen, Kochen und Backen, Anfertigen von Erinnerungsalben sowie Fotoalben anschauen, Musik hören, Musizieren, Singen, Brett- und Kartenspielen, Lesen und Vorlesen.
  • Bewegungsübungen und Tanzen in der Gruppe.
  • Besuch von kulturellen Veranstaltungen und Sportveranstaltungen, Gottesdiensten und Friedhöfen, Spaziergänge und Ausflüge.
  • Gespräche über Alltägliches und über die Sorgen der Betreuten.
    Präsenz, um Ängste zu nehmen sowie Sicherheit zu vermitteln.

Die entsprechenden Maßnahmen werden im Rahmen von Gruppenaktivitäten angeboten.
Sofern es nach der persönlichen Situation, z.B. bei Bettlägerigkeit und der Bedürfnislage der Heimbewohner, erforderlich ist, wird auch eine Einzelbetreuung angeboten.


 

 


Ziele der Betreuungsleistungen sind:

Zusätzliche Aktivierung und Betreuung der Bewohner, Förderung der Teilhabe am Gemeinschaftsleben. Eine Verbesserung der Betreuungs- und Lebenssituation.
Motivation, Beaufsichtigung und vermehrte Zuwendung.


 

Zielgruppen:

Alle Bewohner einer stationären Einrichtung haben Anspruch auf zusätzliche Betreuungsleistungen.


 

Personelle Besetzung:

  • Zusatzkräfte (Qualifikation vgl. Pflegeweiterentwicklungsgesetz)
  • Personalschlüssel: 1:20

Diese Kräfte haben eine Ausbildung gemäß § 87 b, Abs.3, SGB XI und werden zusätzlich zum Pflegepersonal eingesetzt.